Aktuell

München: Im Konferenzzentrum der Hanns-Seidel-Stiftung fand heute die Festveranstaltung der Gemeinschaftskation "Sicher zur Schule - Sicher nach Hause" statt. Rund 300 Repräsentanten aus Politik, den Ministerien, den Behörden und des öffentlichen Lebens folgten der Einladung der Gemeinschaftsaktion.Der Aktionssprecher Wolfgang Prestele blickte zu Beginn der Veranstaltung auf 5 Jahrzehnte erfolgreicher Verkehrssicherheitsarbeit zurück. Die Vizepräsidentin der Landesverkehrswacht Bayern e.V., Ursula Fendl, überbrachte die Grüße der bayerischen Verkehrswachten und verglich in ihrem Grußwort die Verkehrssicherheitsarbeit mit einem Mosaik: "Nur wenn jedes Teil an der richtigen Stelle eingesetzt ist, wenn alle Teile korrekt in einander greifen, erst dann wird aus dem geplanten Werk ein Kunstwerk". Frau Fendl versicherte, dass die Verkehrswachten in ihrem Engagement um mehr Verkehrssicherheit auch in Zukunft nicht nachlassen werden. Am Ende der Veranstaltung wurden Schulweghelferinnen für ihr jahrzehntelanges, ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

DSC 8489

Unsere aktuelle Plakataktion

stmi logo             Deutsche Verkehrswacht           logo dvr

Geschichte und Selbstverständnis

Die Landesverkehrswacht (LVW) Bayern wurde am 13.07.1950 in München gegründet. Das oberste Ziel ist die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrsunfälle zu verhüten. Hierzu bieten die Landesverkehrswacht und die bayerischen Verkehrswachten zahlreiche Maßnahmen und Projekte an.

Adresse der Geschäftsstelle:
Ridlerstr. 35a
80339 München
Tel. +49 089 540133-0
Fax +49 089 540758-10
Geschäftszeiten:
Mo. bis Do. 8:00 - 16:30 Uhr
Fr. 8:00 Uhr - 13:30 Uhr

Fragen Sie uns!

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten stehen Ihnen die Landesverkehrswacht Bayern sowie ihre zuständige örtliche Verkehrswacht jederzeit gerne zur Verfügung.

Schirmherr

Dr. Markus Söder

Bayerischer Ministerpräsident